Freitag, 15. Dezember 2017

Sportlerehrung

Eine besondere Ehre wurde unserem langjährigen Vereins- und Vorstandsmitglied Josef Berreswill zuteil:
Der Landrat hatte zur Sportlerehrung des Landkreises Mayen-Koblenz geladen und der frischgebackene Brudermeister der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1214 Polch war unter den geehrten Spitzensportlern.

Josef Berreswill ist seit 2012 ungeschlagener Doppelmeister in den Disziplinen Großkaliber Standard- und Sportpistole bei der Deutschen Meisterschaft des Bundes der Historischen Schützenbruderschaften.

Insgesamt erzielte er zwischen 2012 und 2017 die unglaubliche Zahl von 17(!) Siegen auf den Deutschen Meisterschaften in unterschiedlichen Disziplinen.

Neben seinem sportlichen Engagement ist Josef auch ansonsten permanent im Einsatz für seinen Verein, kümmert sich um die Anlage und die Vermietung der Schützenhalle, spornt auch andere Mitglieder an, sich für das Vereinsleben und die Instandhaltung unserer Schießanlage einzusetzen.

Ohne die guten Trainingsmöglichkeiten die unsere Schießsportanlage bietet, wäre es sicher viel schwerer, über einen so langen Zeitraum Leistungen auf Spitzenniveau zu bringen.

Lieber Josef, wir gratulieren dir zu dieser besonderen Auszeichnung und wünschen dir auch für die Meisterschaften 2018 „Gut Schuss“!

Sonntag, 26. November 2017

44. Ordonnanzgewehrschiessen in Polch

Am 25. 11. 2017 fand bereits zum 44. Mal unser Ordonnanzgewehrschiessen statt.

Auch dieses Mal haben sich wieder Schützen auf den Weg nach Polch gemacht und unser Brudermeister Josef Berreswill freute sich besonders, dieses Mal viele alte Bekannte und auch einige neue Gäste begrüßen zu können.

Pünktlich um 11 Uhr wurde das Schießen eröffnet und für einige Stunden maßen die Schützen sich im sportlichen Wettkampf.
So verbrachten wir einige schöne Stunden zusammen auf dem Schützenplatz bis gegen 17.30 Uhr die Siegerehrung stattfand.
Für alle Teilnehmer hielt der gut bestückte Gabentisch  Geld- und Sachpreise bereit.

Der Dank des Vorstandes gilt allen Helfern, die uns bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützt haben.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Hans Ströter, der extra aus Niederzissen anreiste um uns bei Scheibenverkauf und Auswertung zu unterstützen!